Telefon CH +41 43 818 66 80 | Telefon AT +43 664 58 14 343

Fördertipp der Woche - Motiviere dich durch Spielen und Gamblen

Hey, ja, genau du. Erfolg ist kein Zufall. Du kannst was dafür tun. Es sind Gewohnheiten, welche die Besten und Erfolgreichen von den anderen unterscheiden. Wir zeigen dir auf, an welchen Gewohnheiten du arbeiten kannst, um immer mehr ein w1nner zu werden.

Motiviere dich durch Spielen und Gamblen

Gratuliere, auch du hast dein erstes Rennen gewonnen, sonst würdest du diese Zeilen jetzt grad nicht lesen. Von allem Anfang an also messen wir uns, in diesem Stadium natürlich noch unbewusst, mit unseren Artgenossen. Das Sportler- Gen ist uns quasi in die Wiege gelegt worden. Bei den einen ist es ausgeprägter als bei anderen, doch wir alle haben dieses kleine Ego in uns, das die Spiele gewinnen will. Du kannst dagegen ankämpfen "Gewinnen ist nicht so wichtig", "Ich will einfach nur Spass haben". Inwiefern aber sind solche Aussagen einfach nur Schutzmechanismen gegen das Scheitern? Denn es könnte ja schiefgehen. Ich könnte verlieren, wenn ich eine Herausforderung, eine Challenge annehme. Aber ist nicht das ganze Leben ein Spiel? Entscheide also, was du für ein Spieler sein willst. Wie oft ziehst du dich vor einer Challenge zurück oder versteckst dich, um keine Fehler zu machen? Wie viele Gelegenheiten um Erfahrungen zu machen und daraus zu wachsen vergibst du, weil es immer perfekt machen willst und Angst hast vor den Reaktionen der anderen, wenn etwas mal in die Hosen geht? Es könnte mich ja einer auslachen. Merk dir eins: Am Schluss wird nicht zuoberst stehen, wer weniger umgefallen ist, sondern wer einmal mehr wieder aufgestanden ist. Mach also den Wettkampf zu deinem Freund. Wie? Indem du jede Herausforderung annimmst und dich mit anderen misst. Gehe dorthin, wo es kribbelt im Bauch, wo das Feuer brennt, wo deine Angst sitzt. Mut ist wie ein Muskel, der trainiert werden muss, damit er grösser wird. Entscheidend dabei ist, wie du mit deinen Fehlern, deinen Rückschritten, deinen Niederlagen umgehst. Jeder ist ein guter Sieger. Aber wer bleibt in der Niederlage stehen? Dazu musst du dir deine Einstellung zu Fehlern und Niederlagen bewusst machen. Sind es Fehler oder Erfahrungen? Bist du gescheitert oder hast du die Chance, daraus zu lernen und daran zu wachsen? Jemand hat mal den schlauen Satz von sich gegeben: "Ich verliere nie, entweder ich gewinne oder ich lerne."

Nimm deine Fehler als Feedback. Lerne daraus, kitzle dein Ego. Stell dir die Frage: Wie gut kann ich das wirklich? Bin ich wirklich am Maximum angelangt. Oder ist es einfach gemütlich hier? Was liegt noch drin? Nimm Herausforderungen an, nimm an Wettkämpfen teil, fordere dich selbst mit anspruchsvollen Dingen heraus. Du wirst merken, dass es dabei nicht darum geht, den anderen zu besiegen, sondern, gegen dich selbst zu gewinnen. Und diese kleinen Siege immer wieder gegen dich selbst machen dich zum wahren Champion.