Telefon CH +41 43 818 66 80 | Telefon AT +43 664 58 14 343

Fabian Meyerhans

Botschafter

Beruf/Sport: Betriebsökonom HSG; jung Politiker; Ehemaliger Militärpilotanwärter

Botschaft:  «Für mich als längjähriger Pilotenanwärter der Schweizer Luftwaffe waren absolute Konzentration im Moment und die ehrliche Selbstwahrnehmung entscheidende Faktoren während meiner Selektionsphasen. Mental-Stark4Kids bietet die einzigartige Möglichkeit, solche Fähigkeiten schon im Kindesalter zu schulen"


Drei Fragen an Fabian Meyerhans

Was motiviert dich, als Botschafter von Mental-Stark4Kids aktiv zu sein?
Um als junge Person Grosses erreichen zu können, ist es hilfreich, gemachte Erfahrungen anderer Personen aufzunehmen und für sich selber zu nutzen. Da ich selber in meiner gesamten Ausbildungszeit bis heute den enormen Benefit solcher Mentoren erkannt habe und heute noch spüre, will ich gerne gemachte Erfahrungen an junge Leute weitergeben.

Wo im Leben ist es für dich wichtig, mental stark zu sein?
 Mentale Stärke tritt für mich in vielen Bereichen als enorm wichtiger Faktor auf, welcher schlussendlich einen entscheidenden Einfluss auf die Leistungsfähigkeit hat. Sei es im Sport, im Beruf oder im Privaten, mentale Stärke tritt da in den Vordergrund, wo das rein physische seine Grenzen aufzeigt. Am Schluss meiner Offiziersschule durften wir als grosse Krönung den 100km-Marsch absolvieren. Nach einer acht Tage dauernden Durchhalteübung mit wenig Schlaf, grosser körperlicher Belastung und stark rationiertem Essen wurden wir von unserem Klassenlehrer mit markanten und bis heute präsenten Worten auf den Weg geschickt: "20cm entscheiden über Erfolg - die Distanz vom Hirn zum Herz!" Der Wille diesen Marsch erfolgreich in weniger als 24h zu absolvieren, brachte uns schlussendlich in Bestzeit ins Ziel.

Welchen Tipp gibst Du den Kindern mit auf den Weg, um in ihrem Leben erfolgreich zu sein?
Um fortlaufend vorwärts zu kommen, ist es wichtig, sich fordernde aber erreichbare Ziele zu stecken und diese zu verfolgen. Wer sich Ziele setzt - diese müssen nicht immer auf einen weiten Zeithorizont zielen - geht bestimmt und überlegt durchs Leben. Setzt Euch Ziele und glaubt an Euch! Als ich mit meiner Pilotenselektion in der Schweizer Luftwaffe begann, war die Wahrscheinlichkeit von ursprünglich rund 450 Anwärtern am Ende während 6 Wochen auf PC-7 mit einem Piloten der Patrouille Suisse Kunstflug zu trainieren gering - aber ich habe es trotzdem erreicht. Nicht zuletzt war es auch deshalb möglich, weil mich meine Mentoren dazu geführt haben. Go for it!